Bilder & Berichte 2016

03.12.16 - Jahresmitgliederversammlung

 

Um 19:40 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Christian Plank die Jahresmitgliederversammlung im Feuerwehrgerätehaus. 

 

Nach der Begrüßung verlas Plank die Tagesordnungspunkte. Die Einladung erfolgte fristgerecht. Es gab keine Einwände gegen die Tagesordnung. Im Anschluss forderte Plank die Versammlung auf, sich für eine Gedenkminute an die verstorbenen Mitglieder von den Plätzen zu erheben. 

 

Danach wurde das Protokoll der letztjährigen Jahresmitgliederversammlung durch die Schriftführerin vorgelesen.

 

Im Anschluss folgte der Bericht des Kassiers Christian Meyer über die Kassenbestandsveränderungen.  

Auf Antrag der Kassenprüfer Johann Rampl und Reinhard Schober wurde dem Kassier von der Versammlung Entlastung erteilt.

 

Bei seinem Jahresbericht verwies Vorstand Plank auf den aktuellen Mitgliederstand von insgesamt 162 Mitgliedern, davon 104 passive bzw. passiv fördernde Mitglieder und fünf Ehrenmitglieder. 2016 ist kein Mitglied verstorben.

 

 

Aktivitäten im Vereinsjahr 2016

Skifahrt nach Söll mit FFW Gaimersheim und Lippertshofen, Kesselfleischessen, Starkbierfest mit Theateraufführung „die drei Dorfheiligen“, Spendenvergabe von der RAIBA für Jugendförderung, Floriansfest in Hofstetten, Fahnenabordnung Fronleichnamsprozession, Sommernachtsfest, Kirche für verstorbene Mitglieder.

 

 

Im Anschluss folgte der Jahresbericht des 1. Kommandanten Florian Plank.

 

Nach der Begrüßung informierte Plank über die verschiedenen Termine im vergangenen Jahr. Zwei Löschmeistersitzungen, Aktivenversammlung, Inspektion, Brandschutzwoche in Buxheim, Sankt Martins Umzug.

 

Die Leistungsprüfung THL legten insgesamt 11 Teilnehmer in zwei Gruppen ab.

3 x Stufe 1, 1 x Stufe 2, 5 x Stufe 3, 2 x Stufe 5, 2x Stufe 6.

 

2016 gab es 26 Feuerwehreinsätze mit insgesamt 436 Einsatzstunden.

 

Es wurden 35 Übungen abgehalten.

Kommandant Plank appellierte an die Atemschutzgeräteträger die Durchgänge in Lenting zu absolvieren und die G26 Untersuchung durchführen zu lassen. 

 

Aktivenstatistik: 48 Aktive über 18, davon 21 Atemschutzgeräteträger

Planung für 2017: 

Übung mit Schaumträger, Übung in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz, Leistungsprüfung Wasser, Brandschutzwoche in Tauberfeld, Übung mit Biegesimulator für Aktive mit Motorsägenlehrgang.

Plank dankte dem Gerätewart, Jugendwart, Atemschutzgerätewart, den Löschmeistern, den Aktiven und der Gemeinde.

 

Der Bericht des Jugendwartes Richard Wild entfiel wegen Krankheit

 

 

Im Anschluss fanden die Neuwahlen des ersten und zweiten Kommandanten statt. 

 

Der amtierende erste Kommandant Florian Plank stellt sich zur Wiederwahl, ebenso der amtierende zweite Kommandant Bernhard Meyer.

Bürgermeister Michael Stampfer, Ehrenvorstand Michael Meyer und Gemeinderatsmitglied Sven John bildeten den Wahlvorstand. Wahlberechtigt waren 35 aktive Mitglieder. Die Wahl fand geheim statt. 

Florian Plank und Bernhard Meyer wurden beide in ihrem Amt bestätigt. Beide bedankten sich bei den Aktiven für das entgegengebrachte Vertrauen und nahmen die Wahl an. 

 

Ehrungen/Beförderungen

 

Feuerwehrmann:  Max Spiegel, Norbert Klar 

10 Jahre aktiver Dienst:  Tobias Kufner, Christian Plank 

30 Jahre aktiver Dienst: Bernhard Meyer 

40 Jahre aktiver Dienst:  Max Crusius, Andreas Baumgartner 

 

 

Bürgermeister Michael Stampfer überreichte für 40 Jahre aktiven Dienst bei der Feuerwehr Max Crusius und Andreas Baumgartner die Bürgermedaille in Silber und die Gemeindenadel in Silber.

Stampfer dankte allen Kammeraden und der Jugendfeuerwehr für den aktiven Dienst bei der Feuerwehr. 

 

 

Ernennung zu Ehrenmitgliedern

 

Auf Vorschlag der Vorstandschaft wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen, die langjährigen Kammeraden Roland Ernst und Johann Meyer zu Ehrenmitgliedern zu ernennen. Roland Ernst ist bereits aus dem aktiven Dienst der FW ausgeschieden, Johann Meyer wird in Kürze ebenfalls ausscheiden. Plank überreichte beiden eine Urkunde sowie eine Steintafel mit Bild des Feuerwehrhauses und bedankte sich für ihr Jahrzehnte langes Engagement.

 

 

Grußworte der Gäste

 

Kreisbrandrat Martin Lackner begrüßte alle Anwesenden und nutzte die Gelegenheit sich als „neuen“ Kreisbrandrat vorzustellen. Er appellierte an die Aktiven über die korrekte Anwendung der „Taste 5“, um der ILS den Sprechwunsch bzw. die Kontaktaufnahme bei einem Einsatz aufzuzeigen. 

Er forderte alle Atemschutzgeräteträger auf, die G26 Untersuchung durchführen zu lassen und die Pflichtdurchgänge in Lenting zu absolvieren. Aus Lackners Sicht seien für die Feuerwehr drei Punkte wichtig: „Jugendarbeit, Leute an die Hand nehmen und Miteinander zusammen stehen (Gemeinschaften mit Nachbarfeuerwehren bilden)“. Er appellierte, den Kommandanten und Vorstand zu unterstützen und die Übungen regelmäßig zu besuchen. 

 

 

Unter dem Punkt Verschiedenes, Wünsche und Anfragen informierte Vorstand Plank über das geplante Kesselfleischessen im Februar/März 2017, die Tages-Skifahrt mit FFW Lippertshofen und Gaimersheim, das Starkbierfest sowie der Einladung zum Feuerwehrfest nach Gerolfing. 

 

Um 21.45 Uhr schloss der Vorsitzende Plank die Mitgliederversammlung mit dem Spruch der Feuerwehren: 

„Einer für Alle, Alle für Einen, Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“.

 

10.12.16 - Umlegen des Maibaums

 

Am Samstag den 10.12.16 unterstützte die Freiwillige Feuerwehr die Gemeinde Eitensheim beim Umlegen des Maibaums, da im kommenden Jahr am 30.4.17 ein Neuer aufgestellt werden soll. Die Feuerwehr sperrte dabei die umliegenden Straßen weiträumig ab, um die Sicherheit für alle Beteiligten zu gewährleisten. Nach dem Umlegen des Maibaums zerkleinerte die Feuerwehr den Stamm des Baumes zum Abtransport.